Aktuelles

Philosophischer Salon

Der Philosophische Salon am Institut für Praxis der Philosophie knüpft an die Tradition der europäischen Salons an. In geselliger Atmosphäre mit einer Pause bei Kaffee und Kuchen will er die persönliche Begegnung zwischen Menschen aus dem gesellschaftlichen Leben, aus Philosophie, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Politik fördern.

Nächster Philosophischer Salon:

29. Januar 2023, 15h-18h,

Salongespräch mit Georg Herzberg:

Das Kunstmuseum als Ort der Krisenbewältigung.

Über Inspiration, Muße und Berührung zu transformativen Formen des Denkens

Allen Philosophenschulen der Antike war ein Museion zu eigen. Im Halbdunkel einer Grotte oder Höhle sind hier, in aporetischen Situationen des Wegverlustes, die Musen angerufen worden, um durch Inspiration und Muße andere Wege zu finden.


Ob das auch heute noch gelingen kann, ist Thema des Salongesprächs, u.a. mit Bezug auf die Beuysschen Begriffe „Gegenraum“ und „Überzeit“, die „Hautwerdung des Denkens“ der brasilianischen Künstlerin und Philosophin Lygia Pape, Donna Haraways „Wordly Companion“, das „Matrixale Grenzverbinden“ der israelischen Künstlerin und Philosophin Bracha Ettinger sowie Paul Klees „Weltentstehung am Werk“.


Georg Herzberg ist freier Kunstvermittler und Philosophischer Praktiker an der Kunstsammlung NRW und am Kunstpalast in Düsseldorf.

Ort: Literaturhaus der Stadt Darmstadt, Auditorium

Unkostenbeitrag: inkl. Tee/Kaffee und Kuchen 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Anmeldung: info@gahlings.de oder 0 61 50 / 55 4 50.

www.ipph-darmstadt.de

Salon-Termine 2023, Literaturhaus Darmstadt:

29. Januar, 15h bis 18h:

Philosophischer Salon: Das Kunstmuseum als Ort der Krisenbewältigung. Salongespräch mit Georg Herzberg

26. Februar, 15h bis 18h:

Philosophischer Salon: Naturphänomenologie: Eine Einführung   Salongespräch mit Kira Meyer

26. März, 15h bis 18h:

Philosophischer Salon

30. April, 18h bis 21h:

Philosophischer Frauen-Salon zur Walpurgisnacht: Frau-Sein in einer symbolischen Ordnung der Mutter                                                        Salongespräch mit Hanna Lauterbach

 

Ab 8. Mai 2023 bis Februar 2024 Schließung des Literaturhauses wegen Renovierungsarbeiten

 

Allgemeine Informationen unter www.ipph-darmstadt.de

Wissenschaftliche Tagung

Philosophie als Kritik und Lebenspraxis. Zur Aktualität der Philosophie Gernot Böhmes

Institut für Praxis der Philosophie (IPPh) und Institut für Philosophie der TU Darmstadt

19. – 21. Januar 2023 im Literaturhaus Darmstadt

Programm hier: Programm – Böhme – Philosophie als Kritik und Lebenspraxis

***

Gruppe in der Philosophischen Praxis

WIR – DU – ICH

Die Gruppe WIR – DU – ICH ist für Menschen offen, die ihr Leben durch neuartige Formen des Miteinander-Daseins bereichern wollen und ihre Empathie-, Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit weiter entwickeln möchten. Zu den kontinuierlichen Aktivitäten gehören u.a. Gespräche, Gedankenexperimente, Lektüren und Übungen, die Kultivierung einer gemeinschaftlichen Form von Solidarität sowie auch begleitende Ausflüge und Reisen.

Zeit: Monatliche Sitzungen jeden ersten Mittwoch im Monat, 14h-15h30, mit Anmeldung. Aktuell zu veränderten Zeiten per Videokonferenz. Termine bitte erfragen.

Ort: Philosophische Praxis, Goethestr. 21, 5. OG, 60313 Frankfurt am Main

Kosten: 25 Euro pro Sitzung. Ermäßigung möglich.

www.philosophische-praxis-ffm.de